Online Glücksspiel Deutschland / News / Verrücktes Wettbieten: Casinos in Las Vegas wollen die Abba-Show

Verrücktes Wettbieten: Casinos in Las Vegas wollen die Abba-Show

Die Glücksspielbranche in Las Vegas ist stetig auf der Suche nach dem nächsten großen Trend. Neben den Casinospielen gründet der Erfolg vieler Unternehmen am weltberühmten „Strip“ vor allem auf den angebotenen Shows. Und in diesem Bereich hat sich offenbar ein wahrer Konkurrenzkampf entwickelt. Mit beteiligt: Die Band Abba, die MGM Resorts, Caesars Palace und das Resorts World.

Doch worum geht es? Im kommenden Jahr feiert die Popgruppe ihren 50. Geburtstag. Geplant ist eine Mega-Show mit dem Namen „Voyage“. Und die würden auch die Casinos in Las Vegas nur allzu gerne ihren Besuchern präsentieren. Wie es heißt, sollen sich die Glücksspiel-Riesen von den MGM Resorts, Caesars Palace und dem Resorts World an den Verhandlungen beteiligen. Durchgesickert ist, dass am Ende wohl ein Preis von mehr als einer Milliarde Euro für die Rechte fällig werden könnte.

Abba: Schweden feiern Comeback – und setzen Las Vegas in Aufruhr

Die vier Buchstaben Abba stehen für eine einzigartige Erfolgsgeschichte in der Musikindustrie. Die schwedische Band feierte Hits wie „Money, Money, Money“ und gilt für nicht wenige Menschen als die beste Musikgruppe aller Zeiten. Ganze 40 Jahre lang haben sich die Mitglieder Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad, Björn Ulvaeus und Benny Andersson aus dem Geschäft zurückgezogen. Erst in diesem Jahr folgte das lang ersehnte Comeback – mit einem echten Knall.

In nur einer Woche verkaufte die Gruppe in Deutschland mehr als 200.000 Alben. Nach der Veröffentlichung des Albums „Voyage“ ging es für die mittlerweile etwas gereifteren Schweden direkt an die Spitze der Charts. Der neu entflammte „Hype“ soll aber noch weiter ausgebaut werden. Im kommenden Jahr soll in London die Show „Voyage“ präsentiert werden. Eine virtuelle Hologramm-Show, bei der die Avatare der Künstler an jedem Abend in der Woche bewundert werden können. Eigens hierfür errichtet die britische Metropole einen neuen Konzertsaal.

MGM, Caesars oder Resorts World: Wer erhält den Zuschlag für „Voyage“?

Dass die Schweden-Band eine Show präsentiert, ist auch den Casinos aus Las Vegas nicht entgangen. Für diese sind die Shows von berühmten Künstlern oder Musikern neben dem Casino-Geschäft das wichtigste Standbein. Regelmäßig geben sich deshalb echte Weltstars in Las Vegas die Klinke in die Hand. Und sorgen für volle Räume in den Resorts. Dementsprechend groß ist das Interesse an den Rechten für die Show von Abba.

Wie es heißt, sollen mit den MGM Resorts, Caesars Palace und dem Resorts World gleich drei der größten Casinos am Erwerb der Rechte interessiert sein. Die Verhandlungen befinden sich noch in einer Frühphase, schon jetzt wird jedoch eines klar. Kostengünstig gibt es die virtuelle Hologramm-Show nicht. Gut 1,2 Milliarden Euro wird eine der Casino-Größen am Ende wohl auf den Tisch legen müssen. Wer am Ende den Zuschlag erhält, ist noch vollkommen ungewiss. Sicher ist jedoch, dass der künftige Rechteinhaber mit dem Erwerb ein echtes Ausrufezeichen setzen würde.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter