Online Glücksspiel Deutschland / News / Gauselmann Gruppe wird Partner vom VfL Osnabrück

Gauselmann Gruppe wird Partner vom VfL Osnabrück

Dass sich die Gauselmann Gruppe als Sponsor im Bereich des Sports massiv etabliert, ist kein Geheimnis. Das Unternehmen aus Espelkamp ist zum Beispiel ein besonderer Förder des Sports in der Stadt Düsseldorf. Und auch in Osnabrück wird der Name des Glücksspielkonzerns künftig direkt mit dem Fußballverein VfL Osnabrück verknüpft werden können.

Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, haben sich beide Parteien auf eine Partnerschaft verständigt. Die lachende Merkur-Sonne wird künftig großflächig auf den Werbebanden im Stadion des Drittligisten an der Bremer Brücke in Osnabrück zu sehen sein.

Gauslelmann Gruppe und VfL Osnabrück starten Partnerschaft

In den vergangenen Jahren hat sich die bekannte Gauselmann Gruppe zu einem der großen Förderer des Sports in Deutschland entwickelt. Dieser Trend wird aktuell fortgesetzt. Das Unternehmen aus Espelkamp vermeldete jüngst, dass man künftig auch den VfL Osnabrück unterstützen wolle. Nicht zuletzt aus regionalen Gründen. So erklärte Nils Rullkötter von der Gauselmann Gruppe, dass viele Mitarbeiter des Unternehmens aus dem Osnabrücker Land stammen würden. Das familiengeführte Unternehmen habe seinen Stammsitz zudem in unmittelbarer Nachbarschaft des VfL. „Mit der Partnerschaft beim VfL und der Präsenz an der traditionsreichen Bremer Brücke wollen wir unsere Verbundenheit als Arbeitgeber mit der Heimat unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen“, so Rullkötter.

Gesichert haben sich die Gauselmänner im Zuge der Kooperation unter anderem das Titel- und Logorecht als Exklusivpartner in der sogenannten zweiten Partnerebene. Zu sehen sein wird die Merkur-Sonne künftig auf zahlreichen Sponsorenübersichten und auch direkt in der Arena. Zudem wird das Logo des Glücksspielanbieters künftig auf den statischen Banden und den LED-Banden zu bewundern sein.

VfL freut sich über Partner aus der Nachbarschaft

Die Freude über die neue Kooperation ist auch auf Seiten des Fußball-Drittligisten groß. Auch hier spielte offenbar die Nähe und damit heimatliche Verbundenheit eine wichtige Rolle. VfL-Geschäftsführer Dr. Michael Welling teilte mit: „Eine solche werthaltige Partnerschaft mit einem Unternehmen aus der ostwestfälischen Nachbarschaft ist ein wichtiger Baustein für uns.“ Der Begriff des „Wettpartners“ sei in der Liga mittlerweile bereits fest etabliert. Dennoch sei es für den Verein wichtig gewesen, auch hier auf einen Partner aus der Nachbarschaft zu bauen, um so die Aktivitäten begleiten zu können.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter