UFC Kampf McGregor vs Poirier – endlich die Revanche nach sechs Jahren

Es ist der MMA Kampf, auf den wohl viele Fans lange gewartet haben: Conor McGregor vs. Dustin Poirier. Noch einmal steigen beide nach über sechs Jahren in das Oktagon, nachdem Poirier 2014 vom knallharten McGregor geschlagen wurde. Die Besonderheit: Wer diesen Kampf gewinnt, könnte später 2021 tatsächlich um den Titel des UFC-Leichtgewichtschampions kämpfen, da der aktuelle Kontoinhaber Khabib Nurmagomedov in seinen MMA-Ruhestand ging. Dieser UFC 257 Kampf ist an Brisanz und Spannung kaum zu überbieten.

Conor McGregor vs. Dustin Poirier – hier findet das MMA-Highlight statt

Die Niederlage 2014 wurde Poirier in Las Vegas zugefügt, doch nun findet der Fight in Abu Dhabi statt. Beim UFC 178 kämpften beide noch gegeneinander und damals ging der Kampf klar an „The Notorious“ aus Irland. Seither hat Dustin Poirier unermüdlich an seiner Form gearbeitet und mehrere UFC Kämpfe erfolgreich bestritten. Er konnte sich beispielsweise gegen Max Holloway durchsetzen und bot Nurmagomedov die Stirn, wenngleich der amtierende Leichtgewicht-König ihn final schlug. Aber auch McGregor musste sich bereits Nurmagomedov 2018 geschlagen geben, sodass beide nun im aktuellen MMA Kampf auf Augenhöhe kämpfen.

Quoten – wer liegt beim UFC Kampf McGregor vs. Poirier vorn?

Die MMM Nachrichten zu den Kampfvorbereitungen zeigen, dass sich beide Athleten akribisch einstellen. Wie immer ist von McGregor deutlich mehr zu hören, denn er ist für seine Trashtalks bekannt. Glaubt man den Buchmachern, sind die Quoten bei den McGregor Wetten deutlich vorn, denn Poirier gilt bei vielen nicht als Favorit. Für McGregor sprechen im UFC Kampf:

  • der fulminante Sieg über Donald Cerrone 2020
  • sein Stil Matchup

Die Quoten bei den MMA Sportwetten sprechen aber auch wegen der aktuellen Top-Form für McGregor, denn er bereitet sich trotz der Corona-Pandemie-Widrigkeiten akribisch auf seinen Gegner vor. Geht es nach ihm, so der Kampf gegen Poirier bereits nach 60 Sekunden wieder Geschichte sein. Ob das tatsächlich nach einem Jahr ohne Kampf für McGregor möglich ist, bleibt abzuwarten.

Die besten Sportwetten Anbieter auf einen Blick:

BildBet
97/100
BildBet Erfahrungen
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
NEO.bet
96/100
NEO.bet Erfahrungen
100% bis zu 150€
Zum Anbieter
JackOne
94/100
JackOne Erfahrungen
100% bis zu 100€
Zum Anbieter

McGregor vs. Poirier Quoten-Analyse

Der MMA Kampf in der Nacht vom 23. zum 24. Januar hat es in sich, auch aus Quotensicht. Wer McGregor Wetten platzieren möchte, setzt hier auf den klaren Favoriten – zumindest in den Augen der Buchmacher. Der Blick auf die Quoten seiner gesamten Karriere zeigt, dass er immer als Favorit in das Oktagon stieg. Nur zweimal war er als Außenseiter bei seinen über 22 MMA Kämpfen gelistet. Auch beim ersten Kampf gegen Dustin Poirier 2014 waren die MMA Wetten ganz klar auf seiner Seite.

Kann McGregor auch diesmal mit Psychospielchen und Schlagkraft punkten?

Die Bilanz von Dustin Poirier sieht gar nicht so schlecht aus. Er hat über 26 Siege eingefahren, ist sogar jünger ein Jahr jünger als McGregor. Damit sollte er doch mehr Kampferfahrung haben und vor allem deutlich fitter als der ihre sein, oder? Es gibt allerdings einen wesentlichen Unterschied: McGregor beherrscht es wie kaum ein anderer, seine Psychospielchen und Trashtalks anzuwenden und damit seine Gegner zu verunsichern.

Das gelang ihm auch erfolgreich 2014, als er in Las Vegas klar über Poirier siegte. Die damaligen Wettquoten, bei denen der ihrer als Favorit gehandelt wurde, lagen goldrichtig.

Hat Poirier im UFC Kampf heute die Emotionen im Griff?

MMA Kampfsport besteht nicht nur aus perfekter Körperbeherrschung, Kraft und Koordination, sondern auch aus Willensstärke. Deshalb ist der Kampf beim UFC 257 so spannen, denn niemand weiß, mit welcher Mentalität Poirier an den Start geht. Lässt er sich wieder durch den einstigen Bezwinger McGregor niederstarren oder hält er seinen Psychospielchen diesmal stand und überrascht aus seiner Rolle als Underdog heraus?

Vor allem beim Kampf Khabib Nurmagomedov vs. Dustin Poirier beim UFC Kampf 2020 zeigte sich die Nervenstärke von „the Diamond“. Er konnte sich zwar letztendlich gegen Nurmagomedov nicht durchsetzen, trotzdem war er ein würdiger Verlierer. Gut möglich, dass er dieses Mindset nun auch bei McGregor zum Einsatz bringt und alle überrascht.

MMA Kampf 2021 – die Vorhersage für das Highlight in Abu Dhabi

Dauert dieser UFC Kampf dieses Mal länger oder ist er schon wieder nach wenigen Minuten vorbei? Experten sind sich einig, dass es diesmal über mehrere Runden geht und vor allem Poirier deutlich mehr Stärke zeigt. McGregor ist außerdem gut trainiert und konditionell optimal aufgestellt, wenngleich er seit mehreren Monaten keinen Kampf mehr hatte. Gut möglich, dass er aufgrund seiner Extrovertiertheit genau das in einer Performance über mehrere Runden zeigen möchte.

Unsere Wett-Empfehlung für den bevorstehenden MMA Kampf:

96/100
Bewertung
NEO.bet Highlights
  • Monatliche Auswahl an 9.000 Live-Ereignissen
  • Bonus von 100% bis zu 150 Euro
  • Durchschnittlichen Auszahlungsrate von 92,9 %
Zu NEO.bet

MMA Kampf heute live erleben und mitfiebern

Der UFC Kampf findet am 23./24. Januar statt und wird ca. um 4:00 Uhr morgens deutscher Zeit ausgetragen. Wer möchte, kann live und über den offiziellen Kanal von UFC den Kampf verfolgen. Alternativ dazu stellen auch mehrere Sportportale das Kampfgeschehen online zur Verfügung. Einige Buchmacher bieten zusätzlich Live-Informationen und lukrative Wetten auf das gesamte Kammszenario.

Die UFC Kampf-Nacht wird fulminant, denn ausgetragen wird nicht nur der Wettkampf zwischen Conor McGregor und Dustin Poirier. Die UFC Fight Card für dieses Event umfasst auch:

  • Conor McGregor vs. Dustin Poirier
  • Michael Chandler vs. Dan Hooker
  • Jessica Eye vs. Joanne Calderwood
  • Khalil Rounree Jr. vs. Marcin Prachnio
  • Marina Rodriguez vs. Amanda Ribas
  • Brad Tavares vs. Antonio Carlos Junior
  • Matt Frevola vs. Ottman Azaitar
  • Shane Burgos vs. Hakeem Dawodu
  • Andrew Sanchez vs. Andre Muniz

Damit niemand seinen Kampf-Favoriten verpasst, gibt es noch einmal eine Übersicht der einzelnen Uhrzeiten:

  • frühen Vorrunden beginnen am 23. Januar um 23.30 Uhr GMT
  • Vorrunden beginnen am 24. Januar um 1.00 Uhr GMT
  • Main Card beginnt am 24. Januar um 3.00 Uhr GMT

MMA Kampf für Wetten nutzen: das ist möglich

MMA Kämpfe erfreut sich auch in Deutschland wachsender Beliebtheit. Mittlerweile ziehen die Wettkämpfe der UFC weltweit Tausende Zuschauer und Fans in ihren Bann. Auch die Online-Buchmacher haben darauf reagiert und bieten zunehmend interessante Wetten um den MMA Kampfsport. Die Möglichkeiten sind von Buchmacher zu Buchmacher variabel, aber die einzelnen Wettoptionen nehmen deutlich zu.

Moneyline-Wette oder Match-Wette

Diese Wettmöglichkeit gehört zu den beliebtesten unter den MMA-Wetten-Fans. Es geht darum, vorherzusagen, wer den Kampf eindeutig gewinnt und wer verliert. Damit diese Wette möglichst erfolgreich platziert wird, sollte sich jeder im Vorfeld über die beiden Kontrahenten informieren. Wie ist das Leistungsvermögen? Haben sie schon einmal miteinander gekämpft und wenn ja, wer ist als Sieger hervorgegangen? Solche Informationen sind Gold wert, wenn es um die Einschätzung des vermeintlichen Siegers geht.

Multi-/Kombiwette beim MMA Kampf

Ein UFC Kampf wird häufig nicht als Single-Veranstaltung ausgetragen, sondern mit einer Fight Card, sodass sich gleich mehrere MMA Kämpfer im Oktagon in Einzelkämpfer gegenüberstehen. Ideal sind solche Veranstaltungen, um beispielsweise Kombiwetten abzuschließen. Aber Vorsicht, denn die Wetten sind deutlich riskanter als die Einzelwerte auf einen Gewinner oder Verlierer. Wer eine Kombiwette platziert, darf sich im besten Fall über höhere Quoten freuen, allerdings ist auch das Risiko erhöht. Geht ein Tipp verloren, kann der ganze Wettschein verloren sein; auch, wenn die anderen beiden Tipps richtig waren. Deshalb sind solche Kombiwetten vor allem für echte Favoriten-Tipps ideal.

Over-/Under-Wetten

Es gibt beim MMA Kampf auch spezielle Wettmöglichkeiten, beispielsweise Over-/Under-Wetten. Hier können Wettfreunde darauf tippen, ob beispielsweise ein Kämpfer mehr als 2,5 Minuten einer Runde übersteht oder nicht. Solche Wetten machen Spaß, sind aber hochspekulativ und sollten deshalb immer genau vorbereitet werden. Im Fall des Kampfes von Dustin Poirier vs. Conor McGregor mag zwar Letzterer der Buchmacher-Favorit sein, allerdings beweist auch Poirier große körperliche Fitness und Durchhaltevermögen. Deshalb ist es gar nicht so einfach auszumachen, wer tatsächlich in den ersten Minuten K.o. geht.

In welcher Runde endet der Kampf? – einfach darauf wetten

Viele Buchmacher stellen auch Wetten zur Verfügung, bei denen der genaue Ausgang bestimmt werden kann. In welcher Runde ist der UFC Kampf beendet? Wer als Sieg oder Verlierer aus dem Oktagon geht, spielt dabei keine Rolle. Stattdessen geht es darum, die K.o.-Siege der Kontrahenten miteinander zu vergleichen und damit vielleicht Rückschlüsse auf den heutigen Ausgang zu ziehen.

Unsere Wett-Empfehlung für den MMA Kampf zwischen Conor McGregor und Dustin Poirier:

96/100
Bewertung
NEO.bet Highlights
  • Monatliche Auswahl an 9.000 Live-Ereignissen
  • Bonus von 100% bis zu 150 Euro
  • Durchschnittlichen Auszahlungsrate von 92,9 %
Zu NEO.bet

Wie geht der MMA Kampf aus? – Wetten sind auch auf K.o. möglich

Wie der Kampf ausgeht, kann auch für Wetten interessant sein. Es gibt bei Buchmachern drei verschiedene Möglichkeiten, worauf die MMA-Fans ihre Tipps platzieren können:

  • K.o.
  • Punkte
  • Aufgabe

Hätten die Wettfreunde beispielsweise 2014 bei der Begegnung Dustin Poirier vs. Conor McGregor darauf gewettet, dass McGregor durch TKO gewinnt, hätten sie vermutlich lukrative Gewinne eingefahren, denn genau das ist passiert. Beim diesjährigen Kampf der beiden in Abu Dhabi sind sich Experten aber längst nicht mehr so sicher, ob es diesmal wieder einen TKO geben wird, denn auch Poirier hat in der Zwischenzeit unzählige erfolgreiche Kämpfe und geht damit gestärkt in die Partie. Durch eine technische und körperliche Weiterentwicklung würde es dem einstigen Widersacher nicht noch einmal so leicht machen, ihn im Oktagon zu besiegen.

Hinweis: Wer darauf wettet, ob der UFC Fight nach Punkten, mit einem K.o. oder eine Aufgabe endet, bekommt im Vergleich zu anderen Wettarten deutlich geringere Quoten. Gerade bei Kämpfen, wo es eindeutige Favoriten gibt, sind die Quoten im Vergleich zu einem ausgewogenen Kämpferverhältnis noch viel geringer. 

Live-Wetten bei UFC Kämpfen

Live-Wetten sind eine großartige Mischung aus Freude, Spannung und Genuss beim Zuschauen der Aktionen im Oktagon. Viele Buchmacher stellen mittlerweile einige MMA Live-Wetten zur Verfügung, sodass die Fans während dem Schauen sogar Gewinne erzielen können. Tipps für Live-Wetten sind beispielsweise möglich:

  • zwischen den Runden
  • während des gesamten Kampfes

Gerade bei den Live-Wetten ist Schnelligkeit gefragt, denn häufig sind sie nur für einen bestimmten Zeitraum aktiv. Wer es verpasst, beispielsweise zwischen den Runden seinen Tipp zu platzieren, verpasst vielleicht auch eine lukrative Chance. Deshalb ist es wichtig, entweder per Live-Stream oder via Push-Benachrichtigungen dabei zu sein.

Die Fehler beim Wetten auf den MMA Kampf vermeiden

Nicht immer sind die Wetten auf die UFC Kämpfe erfolgreich und das liegt häufig daran, dass sich die Wettfreunde zu leichtfertig mit ihren Tipps tun. Damit vielleicht bei nächsten MMA Kampf bessere Ergebnisse auf dem Tippschein stehen, gilt es einige Fehler zu vermeiden:

Nicht ausreichend über die Kämpfer informieren

Wer sich nicht ausreichend zu den MMA Kämpfer informiert, kann mit seinem Tipp ganz falsch liegen. Um sich einen Eindruck der Kontrahenten zu machen, sollten die Kampfdaten überprüft werden. Wie viel Siege gab es, wie viele Niederlagen stehen auf der Liste? Hat einer der Kämpfer vielleicht fehlende Vorbereitungszeit oder befindet er sich gerade in einer mentalen Krise (der Blick auf die Klatschblätter kann helfen, denn der beispielsweise Ärger mit der Frau oder Freundin hat, kann sich auch als MMA Kämpfer nicht immer ausreichend auf den Sport konzentrieren). Das Verfolgen der Nachrichtenlage oder der Pressekonferenz vor dem Kampfgeschehen kann dabei helfen, die Kontrahenten noch besser einzuschätzen.

Nur auf Favoriten-Meinungen anderer hören

Das Wetten auf Favoriten ist zwar eine scheinbar sichere Bank, allerdings sind die Gewinnchancen bzw. die Quoten hier deutlich niedriger. Besser ist es, vielleicht auch einmal Underdogs auf dem Wettschein zu haben, denn sie sind häufig gegen die vermeintlichen Favoriten hoch motiviert und haben nicht zu verlieren. Gut möglich, dass hier plötzlich aus dem Underdog ein Kämpfer wird, welcher den Favoriten im Oktagon schlägt.

Zu viel riskieren

Leichtsinn führt häufig dazu, dass der Wetterfolg ausbleibt. Wir aufgrund eines Erfolges übereifrig ist und zu viel riskiert, kann auch viel verlieren. Wichtig ist es, dass die Tipps auf Basis von Informationen und nicht durch Euphorie, Emotionalität oder Hörensagen abgegeben werden. Dabei sollten Wettfreunde auch beachten, dass immer ausreichend Guthaben vorhanden ist und nicht alles auf einen Tipp platziert wird.

Den falschen Buchmacher wählen

Ein Fehler von Wettfreunden kann es auch sein, dass sie den falschen Buchmacher für ihre Wetten bei den MMA Kämpfen nutzen. Zwar stellen immer mehr Sportwettenanbieter die UFC Kämpfe in ihrem Wettangebot zur Verfügung, bei der Auswahl der Wettmöglichkeiten gibt es deutliche Unterschiede. Auch die Quoten sind nicht immer bei allen Buchmachern so interessant wie man es sich beispielsweise anhand von Fußball und Co. Wünschen würde. Damit die besten MMA mit Quoten auf dem Tippschein landen, sollte deshalb auch ein Buchmacher Vergleich durchgeführt werden.

Nur Kombiwetten nutzen

Kombiwetten bieten zwar enorme Quoten, sind aber auch deutlich riskanter. Wer beim UFC 257 Kombiwetten nutzt, kann mit einem falschen Tipp alles verlieren. Besser sind lukrative Einzelwetten, beispielsweise auf die Single-Kämpfe im Oktagon. Auch innerhalb der einzelnen Kämpfe gibt es genug Möglichkeiten, um beispielsweise mit Live-Wetten oder Over-/Under-Wetten Erfolge zu feiern. Geht eine Einzelwette verloren, ist das längst nicht so riskant wie der Verlust einer Wette auf dem Kombi-Tippschein.

Unsere Wett-Empfehlung für Conor McGregor vs. Dustin Poirier:

96/100
Bewertung
NEO.bet Highlights
  • Monatliche Auswahl an 9.000 Live-Ereignissen
  • Bonus von 100% bis zu 150 Euro
  • Durchschnittlichen Auszahlungsrate von 92,9 %
Zu NEO.bet
Top Online Slots
Top Slots Boni
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter